Angebot!

Malvasia
DOC

26,00

Traube Malvasia (trockener Weißwein)
Jahrgang 2021
Serviertemperatur 10°-14°C
Weinanbaugebiet Collio
Alkoholgehalt 14,5 % vol. enthält Sulfite

Artikelnummer: n. v. Kategorie: Schlagwörter: , ,
Weitersagen

Der ausdrucksstrake Malvasia

Das Parfüm zeichnet sich durch fruchtige Noten und Aromen von Trockenblumen aus. Im Mund ist er umhüllend, frisch, mit großer Ausgewogenheit und Trinkbarkeit. Goldgelbe Farbe mit brillanten Reflexen. Das Aroma zeichnet sich durch intensive fruchtige Noten von Grapefruit und roter Johannisbeere mit einem Hauch von Trockenblumen aus, die an Rose und Veilchen erinnern. Im Abgang entsteht eine bemerkenswerte Mineralität am Gaumen. Er ist rund, weich aber vor allem frisch und ausgewogen, mit großer Trinkbarkeit und anhaltender Würze. Ein eleganter Wein, der sein Potenzial noch lange zum Ausdruck bringen wird.

Nach sorgfältiger Auswahl der Trauben wird der gewonnene Most in Stahltanks bei kontrollierter Temperatur vergoren. Die Umwandlung von Zucker in Alkohol ist die Arbeit von Hefen, die natürlicherweise in den Traubenschalen vorhanden sind. Anschließend reift der Wein zehn Monate lang teilweise in Stahltanks und teilweise in französischen Eichenfässern, bevor er in Flaschen abgefüllt wird.
Dieser ausdrucksstarke Wein hat den Körper der großen Rotweine, mit gutem Alkoholgehalt und gleichzeitig ausreichender Frische. Er passt gut zu Fischgerichten, aber auch zu verschiedenen Salamisorten, Fleisch (auch rot) und zu gereiftem Käse. Besonders gut in Kombination mit Leber „venezianischer Art“, „Cacciucco“ Livornese, Gänseleber und seiner ärmeren Verwandten Leber-Mortadella.

Weitere Infos über uns findet Ihr auf: https://www.facebook.com/genaudeinwein

Weitere leckere Weißweine von Delizia findet Ihr hier: https://www.delizia-thewinery.de/shop/kategorie/weisswein/

Weitere Infos über das Anbaugebiet findet Ihr hier: https://www.delizia-thewinery.de/anbau-gebiete/collio/

Sowohl die Griechen als auch die Römer schätzten den süßen und schweren Geschmack des Weines sehr. Auch seine Wertschätzung bis in das frühe 20. Jahrhundert beruhte genau auf diesem Charakter. Da diese Geschmacksrichtung aber heute aus der Mode ist und der Wein außerdem zur Oxidation neigt, ist er auf breiter Front von niedrigem Niveau aus auf dem Rückzug. Er verliert zunehmend sein letztes Starkgebiet Italien (50.000 ha), weil er aufgrund seines nicht zeitgemäßen Charakters selbst als Bestandteil von Mischweinen (z. B. Frascati) verdrängt wird. Ersetzt wird er meist durch den Trebbiano. Eine ähnliche Entwicklung spielt sich in Spanien ab, wo er die traditionelle Rebsorte für den langsam im Holzfass reifenden Rioja war. Dort wird er durch den frischer schmeckenden Viura verdrängt.

Sein letztes stabiles Rückzugsgebiet ist der Vino Santo, wo der schwere süße Charakter prägend ist. Aber auch auf La Palma, z. B. in Fuencaliente und Villa de Mazo, wird Malvasia angebaut. Eingeführt um 1500, wurde er seit Mitte des 16. Jahrhunderts von hier nach England und an viele europäische Fürstenhöfe exportiert.

In Italien gibt es eine Fülle von Rebsorten, die der Familie der Malvasia zugeordnet sind: wichtige Vertreter sind die Sorten Malvasia Bianca LungaMalvasia Bianca di BasilicataMalvasia Bianca di CandiaMalvasia Istriana“ (https://de.wikipedia.org/wiki/Malvasier / 15.03.2021)

Gewicht n. v.
Menge

Einzelflasche, Karton (6 Flaschen)

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Malvasia
DOC“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert