Das Collio DOC Gebiet liegt am äußersten Zipfel Nordosten Italiens. Es war schon immer eine kulturelle Schnittstelle von Völkern und Geschehnissen. Dies spiegelt sich auch in den Rebstöcken und Weinen wieder, die mit den Klimaschwankungen der Alpen und des Meeres sowie mit dem unterschiedlichen Bodenbestandteilen zurechtkommen muss. Das Collio ist ein wertvolles Gebiet des Weins. Das Gebiet umfasst 8 der insgesamt 25 Gemeinden der Provinz Gorizia. Ebenfalls bekannt als eines der besten Weinbaugebiete Italiens, vor allem für die hervorragende Qualität seiner einzigartigen und unvergesslichen Weißweine, ist ein Gebiet mit sanften Hügeln und kleinen Ortschaften. Die Weinberge des DOC Gebietes erstrecken sich auf einer Fläche von insgesamt 1500 Hektar die in Mikrozonen unterteilt sind.

Weitere Infos über uns findet Ihr auf: https://www.facebook.com/genaudeinwein

Mehr Infos zu den Anbaugebieten findet Ihr hier: https://www.delizia-thewinery.de/anbau-gebiete/

Collio

in Friuli / Italien

Der Collio Goriziano oder einfach Collio, slowenisch Goriška brda oder nur Brda, furlanisch Cuei (alle jeweils ‚Hügel‘) oder deutsch: das Görzer Hügelland, ist eine Weinbauregion innerhalb der italienischen Region Friaul-Julisch Venetien und der slowenischen Region Goriška. Cormons und Gorizia/Nova Gorica sind die wichtigsten Orte dieser Region, das Bergland stellt die slowenische Gemeinde Brda (Collio) dar. Das Collio-Gebiet erstreckt sich zwischen Gorizia (Gorica/Görz) am Isonzo (Soča) entlang der slowenisch-italienischen Grenze nach Nordwesten bis etwa Mernico im Tal des Judrio, südöstlich von Cividale. Dabei gehört das eigentliche Hügelland, am Fuß von Sabotin (609 m), Strmec (501 m), Nad Rabom (632 m) und Korada (632 m), noch zu Slowenien, und die Hügelkante zu Italien. Diese Berge bilden die Vorkette des Kambreško (Sankt Gregorsberg) zwischen dem Judrio und dem Durchbruchstal der unteren Soča (Spodnja Soška dolina). Die Grenze zur benachbarten DOC Colli Orientali del Friuli bildet das Flüsschen Judrio. Diese Grenze ist historisch begründet, da das Collio bis nach dem Ersten Weltkrieg zu Österreich gehörte, die Colli Orientali del Friuli nur bis 1868. Sowohl die Rebsorten als auch der Boden sind weitgehend ähnlich. Das zentrale Gebiet jedoch liegt in den Hügeln um Cormòns.[1] (*https://de.wikipedia.org/wiki/Collio / 21.03.2021)

Unsere Weine AUS DIESEM GEBIET

Weltberühmtes Anbaugebiet für herausragende Weißweine. In den kleinen Hügeln entstehen charakteristische Köstlichkeiten mit verlockender Dominanz oder eleganter Leichtigkeit.

Malvasia DOC

Malvasia DOC

Pinot Bianco DOC (Weißburgunder)

Pinot Bianco DOC (Weißburgunder)

Pinot Grigio DOC (Grauburgunder)

Pinot Grigio DOC (Grauburgunder)