Friuli/Italien

Die Weinanbauregion Friaul-Julisch Venetien (Friuli Venezia Giulia) ist die nordöstliche Grenze Italiens und liegt zwischen Julischen-Alpen, der Venetianischen-Ebene und dem adriatischen Meer. Die Lage Friauls ist eine Besonderheit, da die warmen feuchten Winde aus dem Golf von Venedig und dem Golf von Triest in das kühle Bergland wehen und die Alpen zugleich Schutz vor der Kälte aus dem Norden gewährleisten. Dieses Klima begünstigt eine einzigartige Grundlage, für den Weinbau und unterstützt das Wachstum der Reben immens. Außerdem ist der Boden Friauls ebenso vielfältig wie die Geographie. Ehemals vom Meer bedeckt lagerte sich Lehm, Schlick und Sand ab, bevor der Kalkstein der Alpen sich empor hob und den sogenannten Ponca entstehen ließ. Damit ist eine lockere und mineralhaltige Bodengrundlage für besonders gute Anbaugebiete geschaffen worden. Im Friaul existieren zwei DOCG Gebiete (Picolit und Ramandolo), neun DOC Gebiete (Carso, Colli Orientali del Friuli, Collio, Friuli Annia, Friuli Aquileia, Friuli Grave, Friuli Isonzo, Friuli Latisana und Lison Pramaggiore) und drei IGT Gebiete (Venezia Giulia, delle Venezie und Alto Livenza). Besonderes Augenmerk legt Delizia-the winery auf die vielfalt der autochtonen Weintrauben aus dem Friaul, wie den roten Weintrauben Schioppettino (Ribolla Nera), Refosco, Pignolo oder den Weißen Friulano, Ribolla Gialla, Malvasia. Diese finden sich in besonders hoher Qualität in den Regionen Colli Orientali del Friuli und Collio. Hier werden in den, auf den Dolinen (Karsttrichter) kletternden Terrassengärten (Ronchi genannt), vorzügliche Weine produziert. Einzigartig sind die Trauben wie z.B. Schioppettino der unvergleichlich in verschiedenste Reifarten (von Trocken bis Süß) produziert wird. Nicht zu vergessen sind die weltberühmten Weißweine die ihre Qualität und Hochwertigkeit von Jahr zu Jahr unter Beweis stellen und auch hier im Sortiment von Delizia-the winery einen Platz gefunden haben.